WKZ: „Ich will nach Berlin“

Kandidatenportrait über Lisa Walter der Waiblinger Kreiszeitung:

Waiblingen. Sie hat für ihre Kleine einen faltbaren Kinderwagen gekauft, der am Flughafen als Handgepäck durchgeht. Das passt, denn sie will nach Berlin. Ihr Listenplatz gibt keinen Anlass für große Hoffnungen. Trotzdem. Lisa Walter bleibt mit gelben Rosen in der Hand am Ball.

Lisa Walter ist 30 Jahre jung und Mutter eines Babys. Schublade auf, Schublade zu – und schon ist sie reduziert auf Weiblichkeit und Mutterschaft. Damit hat Lisa Walter kein Problem. Sie dreht den Spieß einfach um, öffnet die Schublade sogleich wieder und gibt den Blick frei auf eine Persönlichkeit, zu der tiefe Religiosität gehört, Ehrgeiz und die Kraft, ein Scheitern als Neustart zu sehen.

 

„WKZ: „Ich will nach Berlin““ weiterlesen

FDP-Wahlwerbung gefällt am besten

Laura’s Fazit zur Wahlwerbung der Parteien im Wahlkreis Waiblingen:

Apropos FDP. Die Wahlwerbung, die ich von der Partei bekommen habe, gefällt mir am besten. Klar, ein Flaschenöffner oder ein Näh-Set tragen jetzt nicht gerade zu meiner politischen Bildung bei, aber ich kann dennoch jedes Give-away gebrauchen.

Zu meinem politischen Verständnis tragen aber die Flyer und Kurz-Wahlprogramme bei.

„FDP-Wahlwerbung gefällt am besten“ weiterlesen

Schorndorfer Nachrichten: Das junge Gesicht der FDP

… „Walters Steckenpferd, neben der schon durch ihren Beruf gegebenen Affinität zu Finanzfragen, ist die Familienpolitik. Als junge Mutter treibt sie das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf um. Dem staatlichen Ausbau der Kindertagesstätten steht sie dabei mit einer gewissen Skepsis gegenüber. „Dass alle ihre Kinder den ganzen Tag dort abliefern, kann auch nicht die Lösung sein.“ Sie wünscht sich stattdessen vielmehr flexible Arbeitszeiten, mehr Möglichkeiten für Home Office, Teilzeitmodelle und einen Ausbau des Angebots bei betrieblichen Kindergärten. „Schorndorfer Nachrichten: Das junge Gesicht der FDP“ weiterlesen

Stuttgarter Nachrichten: Gesundheitskur für das Sozialsystem

„Lisa Walter, FDP-Kandidatin für den Wahlkreis Waiblingen, wählt das Krankenhaus in Schorndorf als Treffpunkt. Die 30-jährige Mutter möchte liberale Ideen mit sozialen Themen zusammenbringen.

Schorndorf – Private Anlässe und politische Themen – beides kann Lisa Walter, die 30-jährige Kandidatin der FDP, am Krankenhaus in Schorndorf finden. Denn hier kam vor sechs Monaten nicht nur ihre Tochter Laura zur Welt, zudem sieht sie an diesem Beispiel Handlungsbedarf für eine bessere Gesundheitspolitik – die vor allem jungen Familien nutzen soll. Zum Glück sei jetzt entschieden worden, dass das Krankenhaus in Schorndorf bestehen bleibe, sagt FDP-Kandidatin. Aber schon das Thema Hebammenversorgung zeige, dass im Gesundheitssystem vieles im Argen liege. „Stuttgarter Nachrichten: Gesundheitskur für das Sozialsystem“ weiterlesen

Pressegespräch mit Michael Theurer

Gemeinsam mit unserem FDP Landesvorsitzenden Michael Theurer beim Pressegespräch mit der Waiblinger Kreiszeitung. Michael Theuerer wurde quer durch die Themenfelder Wahlkampf, Feinstaub und Europapolitik interviewt.

Den Bericht können Sie hier lesen:

https://www.zvw.de/inhalt.bundestagswahl-2017-fdp-gegen-diesel-fahrverbote.ecb76807-56f1-4f5f-a11a-82e0865fe938.html

„Eins“: Warum ich – wieder – für den Bundestag kandidiere

Beitrag im Magazin „Eins“ über mein Engagement als Kandidatin:

„… Planbar im Sinne einer geradlinigen Karriereplanung ist Politik meiner Meinung nach nicht; das habe ich 2013 gelernt. Und das ist, getreu dem Bibelvers „Gott setzt Könige ab und setzt Könige ein“ (Daniel 2,21), auch nicht mein Job. Also habe ich einfach Lust und Freude, mich zu engagieren. Themen wie Bürokratieabbau und Bankenregulierung faszinieren mich. Noch viel mehr steht jetzt aber die Familienpolitik für mich im Fokus. „„Eins“: Warum ich – wieder – für den Bundestag kandidiere“ weiterlesen